75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 4. / 5. Dezember 2021, Nr. 283
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
  • Bochum trotzt GM

    Proteste gegen geplante Entlassungen bei General-Motors-Tochter halten an. Irritationen bei Kapital und Politik. Solidarität der anderen Opel-Werke mangelhaft
  • »Überführung in Gemeineigentum durchaus möglich«

    Opel-Bochum kassierte fast eine Milliarde Euro aus Steuermitteln. Bundeswirtschaftsminister Clement (SPD) sollte sich jetzt besser nicht im Werk sehen lassen. Ein Gespräch mit Günter Gleising
    Interview: Peter Wolter
  • »Sehen, was man sonst nicht sehen kann«

    Gegen das Fernsehen und dafür: Wie der neue Leipziger Festivalchef sein Programm macht, beurteilt und was er damit zeigen will. Ein Gespräch mit Claas Danielsen
    Interview: Christof Meueler
  • »Ohne befehlende Autorität«

    Zapatistische Bewegung hat weltweiten Einfluß. Kampf für eine Welt, in der viele Welten Platz haben. Ein Gespräch mit Gloria Muñoz Ramírez
    Interview: Luz Kerkeling
  • Friedliche Revolution?

    Epochenumbruch 1989/91, Rückwende in der DDR vor 15 Jahren. Offenbar gab es eine Parallelität des »Neuen Denkens« in beiden Supermächten – mit unterschiedlichem Realitätsgehalt. (Teil I)
    Von Uwe Jens Heuer
  • »Apartheid« in der BRD

    Kongreß der Flüchtlingsorganisation »The Voice« dokumentiert Abbau der Rechte von Migranten
    Von Hans Springstein
  • Im Strudel der Schulden

    Immer mehr private Haushalte geraten in die Schuldenfalle. Beratungsstellen völlig überlastet
    Von Mirjam Hecking
  • Nächste soziale Errungenschaft im Visier

    Unternehmerlobby zieht blank gegen das in der BRD geltende Mitbestimmungsmodell. Wirtschaftsverbände wollen Rechte der Beschäftigten offenbar stark beschneiden. Gewerkschaften kündigen Widerstand an
  • Volkskrieger verhandeln

    Im indischen Andhra Pradesh begannen Gespräche zwischen Naxaliten und Regierung. Guerillazusammenschluß zur KP Indien (maoistisch)
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • Hunger nimmt zu

    Welternährungstag: Erschütternde Zahlen vorgelegt. Jean Ziegler: »Der Markt« kann Problem nicht lösen
  • Tauziehen unter Partnern

    China und Japan wollen an das sibirische Öl. Zwei Trassenprojekte im Gespräch. Rußlands Präsident hielt sich bei seinem Besuch in Peking in der Pipelinefrage bedeckt
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Der erste Schnee fällt in die Werkhalle

    Morgen beginnt das 47. Internationale Leipziger Festival für Dokumentar- und Animationsfilm. Zu sehen gibt es mutige Frauen, störende Hähne und große Gefühle
    Von Grit Lemke
  • Freunde und Feinde

    Feuilleton-Meldungen zu Joe Cocker, Thomas Anders, Sarah Fergusson, Enno Stahl und anderen
  • Hinsehen und leermachen

    Wenn Männer zu sehr leiden: »Ohne Maria« klappt gar nichts. Gilt für den Roman-Protagonisten, aber nicht für den Romanschreiber Wolfgang Schömel
    Von Martin Brinkmann
  • Zu spät geboren

    Rechtmäßigkeit und Reputation im Doom-Metal: Cathedral lassen es langsam angehen und legen eine Werkschau vor
    Von Frank Schäfer
  • Immer wieder montags ...

    Aktionismus reicht nicht. Was tun mit der Bewegung gegen »Hartz IV«? Eine Selbstkritik
    Von Angela Klein