Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
  • Mehrheit will Frieden

    Israel: 150 000 Menschen demonstrierten für politische Lösung in Nahost. Friedensbewegung im Aufwind?
    Von Harald Neuber
  • Demokratie millionenfach

    Nach der Bekanntgabe neuer Restriktionen der Bush-Regierung gegen Kuba verstärkt sich nicht nur der Widerstand auf der Insel. Auch in den USA wächst der Unmut. Fidel Castro: Aufruf eines Opponenten an die US-Regierung.
    Von Elsa Claro, Havanna/Harald Neuber
  • »Es gibt Alternativen«

    Großes Harmoniebedürfnis auf Perspektivenkongreß in Berlin. Dennoch Streit über Linkspartei
    Von Daniel Behruzi / Wolfgang Pomrehn
  • Rechte Folterallianzen

    Bundestagsabgeordneter und CDU-Rechtsaußen Hohmann verteidigt Wolffsohn
    Von Jürgen Elsässer
  • Eine perfekte Farce

    Myanmars Junta hält Nationalkonvent ohne Vertreter von Suu Kyis Bewegung ab
    Von Hilmar König
  • Linke Strategiesuche

    Opposition in Uruguay bereitet sich auf die Regierungsübernahme nach den Wahlen im Oktober vor
    Von Pablo Long / Roberto Roa, Montevideo
  • Conti bleibt stur

    Mexikanischer Abgeordneter fordert Aktionäre des Reifenkonzerns zum Einlenken im Arbeitskampf auf
    Von Henry Mathews
  • Schießbefehle

    Ausstellung »Blockade Leningrads« im deutsch-russischen Museum in Berlin-Karlshorst eröffnet
    Von Kurt Pätzold
  • Dancing Queens

    Vor 30 Jahren gewann die bestangezogenste Popgruppe aller Zeiten den Grand Prix d’Eurovision de la Chanson
    Von Dirk Ruder
  • Ganz großes Kino

    Vorwärts für einen linkssozialdemokratischen Fußball! Warum der neue deutsche Fußballmeister die neoliberale Egokultur untergehen ließ
    Von Marek Lantz
  • Angeordnetes Gedränge

    Macho, macho – Frauenrugby: Am Samstag kam es in Leipzig zum Abschluß der Regionalliga Nord
    Von Nina Corda / Hillu Bender