Gegründet 1947 Freitag, 23. August 2019, Nr. 195
Die junge Welt wird von 2208 GenossInnen herausgegeben
  • Rechtsbruch global

    Pentagon-Vize Wolfowitz gibt Verstoß gegen Genfer Konventionen zu. Weltweites Netz von US-Lagern
    Von Rüdiger Göbel / Rainer Rupp
  • vernetzen 2.0

    Die jW – einzigartig und unverwechselbar. Doch das allein reicht nicht
  • Ein Ruck nach links

    Indiens Kommunisten als »Zimmerleute« der säkular-demokratischen Koalitionsregierung
    Von Hilmar König, Neu Delhi
  • Spitzeldeal mit Sprengstoff

    Spanien: Verwicklungen von Guardia Civil und Polizei in die Madrider Anschläge vom 11. März
    Von Ralf Streck
  • In der Sickergrube

    Wieder Belcanto, wieder John Dew, wieder Bellini in Leipzig: Genuß verdrängt Gedanken
    Von Christian Schmidt
  • Kein Eßkimo, ein Trinkimo

    Jörg Schröder, der Meister der Kunst des Vom-Höcksken-auf-Stöcksken-Kommens, liest in Berlin
    Von Wiglaf Droste
  • Brecht in China

    Arbeiter und Bauern, nehmt die Holzgewehre zur Hand
    Von Wolfgang Haible
  • Braucht keine Luft

    Der generische Angestellte (2) – Der Arbeitsplatz
    Von Oliver Carlo Errichiello / Arnd Zschiesche
  • Kuba, ein Pfeifen

    Und jetzt ein paar Nüsse: In Frankfurt/Main läuft zum 9. Mal das Festival »Cuba im Film«
    Von Heiko Marschner
  • Punkpoppers

    Killerkouche spielen den Ärzten den Arsch ab
    Von Heinrich Hecht
  • »Wir brauchen einen gesetzlichen Mindestlohn«

    Gespräch mit Martin Künkler über das Verhältnis von Gewerkschaften und Erwerbslosen, Proteste mit angezogener Handbremse und Hebel zum Abbau von Arbeitslosigkeit.
    Interview: Gerhard Klas
  • In der Muqatta

    Sophia Deeg berichtet über internationale Friedensaktivisten in Palästina
    Von Ulrike Vestring
  • Einfach eine Mauer bauen

    Krieg in den Elendsvierteln der brasilianischen Metropole. Und zaghafte Gegenwehr aus den Favelas
    Von Susanne Dzeik, Rio de Janeiro
  • Die Mauer steht schon

    1300 Polizisten besetzen die Favela Rocinha. Und die Statistik gibt Auskunft über Ursachen der Gewalt
    Von Thomas Zeller, Rio de Janeiro
  • Streitmacht ohnegleichen

    Vor 60 Jahren: Landung in der Normandie. Vorgeschichte der Zweiten Front (IV)
    Von Kurt Pätzold