Gegründet 1947 Donnerstag, 21. März 2019, Nr. 68
Die junge Welt wird von 2173 GenossInnen herausgegeben
  • Die Grünen strahlen

    Nach China kommt Finnland: Zweite Atomexportgenehmigung für Siemens in zwei Tagen
    Von Jürgen Elsässer
  • Streikniederlage Ost

    Der Tarifkampf der IG Metall um Arbeitszeitverkürzung im Sommer dieses Jahres. Die Unternehmer erwiesen sich als unnachgiebig. Eine Analyse der Gruppe Arbeiterpolitik. (Teil 1)
  • Welle der Militarisierung

    Bundeswehr soll ihr Kriegsführungspotential vervierfachen. Friedensratschlag diskutiert in Kassel
    Von Frank Brendle
  • SPD als »Projekt 18«

    Gewerkschafter hielten Mahnwache vor der SPD-Zentrale. Letzte Nacht wechselten sie zur CDU
    Von Till Meyer
  • Arme sterben früher

    Kongreß Armut und Gesundheit in Berlin. Politiker glänzen mit Ankündigungen zur Prävention
    Von Jochen Köhler
  • Steuerwirrwarr

    Neue Konzepte vereinfachen nicht das Steuerrecht, sondern die Steuerflucht am oberen Ende der Einkommenspyramide
    Von Sahra Wagenknecht
  • Schatten des alten Rom

    Die Geschichte erzählt immer mehr über die Gegenwart als über die Vergangenheit
    Von Mumia Abu-Jamal
  • Das Elend der KPRF

    Rußland wählt eine neue Duma. Putins Block hofft auf eine Zweidrittelmehrheit
    Von Werner Pirker
  • Sumpf ist Trumpf!

    tazzwei, das Vaterland und die unerwiderte Liebe zur deutschen Sprache
    Von Wiglaf Droste
  • Gefährliche Spinner

    Die Patrioten des US-Bundesstaates Washington: Eine literarische Reportage
    Von Andreas Hahn
  • Richtungswahl in Moskau

    Gespräch mit Alexej Puschkow über russische Oligarchen, parlamentarische Demokratie als Herrschaft von Big Business und die Dumawahlen am 7. Dezember.
    Interview: Jürgen Elsässer
  • Privatisierungswahn

    ATTAC Österreich hat einen Sammelband zur Globalisierungskritik herausgegeben
    Von Ramona Sinclair
  • Der Fall von Laichau

    Am 11. Dezember 1953 begann Frankreichs Niederlage in Vietnam. Noch aber hoffte Paris auf eine Wende durch militärisches Eingreifen der USA
    Von Karl Unger
  • Spalterwahlen

    Berlin vor 55 Jahren: Im Osten neue Stadtverwaltung mit Oberbürgermeister Friedrich Ebert. Im Westen triumphiert Frontstadtprotagonist Ernst Reuter
    Von Norbert Podewin