Gegründet 1947 Freitag, 10. Juli 2020, Nr. 159
Die junge Welt wird von 2335 GenossInnen herausgegeben
  • Rote bleiben im Keller

    Es gibt keinen besseren Frühlingsstart als einen guten, jungen deutschen Weißwein
    Von rainer Balcerowiak
  • Wider den Einheitswein

    In Zeiten der Geschmacksglobalisierung findet der Terroirgedanke auch in Deutschland wieder mehr Anhänger
    Von Rainer Balcerowiak
  • Der Neoklassiker

    Das jW-Weinteam verkostete erneut trockene Elblinge zu Austern
  • Sodbrennen

    Wein in Klubs ist Körperverletzung
    Von Heinrich Hecht
  • Boom für Billigwein

    In Deutschland wird zwar immer mehr Wein getrunken, aber immer weniger deutscher
    Von Gerhard Wolfgang
  • Unbekannte Gefilde

    Das jW-Weinteam verkostete trockene Muskateller zu getrüffelter Pasta
  • Lob des Kellerschimmels

    Tokajer bleibt das Flaggschiff des ungarischen Weinbaus. Doch der hat inzwischen einiges mehr zu bieten
    Von Inge Trabandt
  • Die letzte Klippe

    Mit unpassenden Gläsern kann man auch den besten Wein versauen
    Von Gregor Schutterwald
  • Kupfer statt Fungizide

    Ökowein schmeckt nicht unbedingt besser als anderer und ist auch nicht gesünder. Dafür schont sein Anbau die Umwelt
    Von Rainer Balcerowiak
  • Der Halbrote

    Ein guter Rosé ist ein schöner Sommerwein, ein schlechter ein übles Panschgetränk
    Von Marco Zielinski
  • Der Absacker

    Schnaps ist nicht gleich Schnaps. Das jW-Weinteam testete einige Riesling- und Traminertrester
  • 20000 gegen hundert

    Irak: Proteste in Nasirija, Bagdad und Mosul gegen US-Besatzung. Kolonialkonferenz in Ur
    Von Rüdiger Göbel
  • Eine Spirale nach unten

    Gegen die marktwirtschaftliche Ausrichtung des Gesundheitswesens. Für den Erhalt der Solidarsysteme. Eine Streitschrift von ver.di Stuttgart gegen ver.di. (Teil III und Schluß)
  • Gegen neue Präventivkriege

    Ostermärsche in mehr als 80 Orten. Einsatz für regenerative Energien und gerechte Nord-Süd-Politik
    Von Reimar Paul
  • Rechte der Rechten geschützt

    Die Mühlen der Justiz: Potsdamer Amtsgericht verurteilte Gegendemonstranten nach NPD-Aufmarsch zu Haft auf Bewährung
    Von Harald Mühle
  • Schuldenbarone optimistisch

    50 000 Stellen weniger – Telekom-Chef verspricht »wirklich sehr zufriedenstellende Ergebnisse«
    Von Dieter Schubert
  • Unter Stoibers Fittichen

    »Schlesiertreffen« findet dieses Jahr doch wieder in Nürnberg und nicht in Hannover statt
    Von Hans Daniel
  • Der Rumsfeld-Saddam-Deal

    Geheimakten nach 20 Jahren veröffentlicht: Pipeline-Geschäft trotz Chemiewaffenkrieg verhandelt
    Von Thomas Immanuel Steinberg
  • Keine Journalisten in Haft

    Pressekonferenz des kubanischen Außenministers. EU-Proteste gegen Verhaftungen
    Von Harald Neuber / Elsa Claro
  • Serbenmörder vor Gericht

    Muslimischer Kommandant von Srebrenica vor dem Kriegsverbrechertribunal in Den Haag. Teil 1
    Von Jürgen Elsässer
  • Machtkartell

    Kaum Fortschritte bei Reformen von Weltbank und IWF. Einfluß von Entwicklungsländern gering
    Von Emad Mekay (IPS)
  • Der schöne Vulkan

    Gitarrespielen und die Klappe halten kann er schließlich auch woanders: Wenn Guz als Guz auftritt, gibt’s immer viel zu reden
    Von Franz Dobler
  • Kochtopfgeschepper

    Die Erben von Maradona und was so passiert auf argentinischem Rasen
    Von André Dahlmeyer