3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. September 2021, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
  • Rassistischer Krieg

    Blockfreie Staaten klagen westliche Industrieländer an
    Von Arnold Schölzel
  • »Guthries Blick stimmt«

    Gespräch mit Hans-Eckardt Wenzel über Woody Guthrie, das »Festival des politischen Liedes«, Musiken der Welt und sein Schaffen in der DDR und heute.
    Interview: Gerd Schumann
  • Die Mär vom Heldentum

    jW dokumentiert Auszüge aus einem Kommentar des Senders »Stimme Rußlands«
    Von Juri Igrinjow
  • Flecken auf rotem Teppich

    Proteste gegen Teilnahme von Diktatoren an Pariser Afrikagipfel. Gegenkonferenz veranstaltet
    Von Andrea Klingsieck, Paris
  • Spagatversuch in Belgrad

    Serbien hat im Irak-Konflikt offiziell »keine Position«, mahnt aber Bagdad zur Kooperation
    Von Tanja Djurovic, Belgrad
  • 1500 Stimmen für Mumia

    Bundesweites Netzwerk setzt Unterschriftensammlung für einen »neuen fairen Prozeß« fort
    Von Gerd Schumann
  • Suche nach neuer Einigkeit

    Nichtpaktgebundene wollen Bewegung neu beleben. Stellungnahme gegen Irak-Krieg erwartet
    Von Alois Leinweber, Kuala Lumpur
  • Leere Strände

    Nach Anschlägen setzt Tourismusbranche in Süd- und Südostasien auf Durchhalten und Hoffen
    Von Thomas Berger
  • Keine Geschenke

    Es geht um Millionen – geraubte Kunstschätze, die China von westlichen Museen zurückfordert
    Von Wolfgang Pomrehn
  • Peace!

    Die Story des Oily Fossile (6)
    Von Ahmed Shah
  • Über das Daheimbleiben

    Der große Sprung nach hinten: Im Jahre 14 nach Fall leuchten die »Sterne über Mansfeld«, allerdings nicht in Sachsen-Anhalt, sondern in Leipzig
    Von Christian Schmidt / Anna Lehmann

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!