Kuba: Jugendverband feiert Jubiläum

Von Volker Hermsdorf

Havanna. Mitglieder des Kommunistischen Jugendverbandes Kubas (Unión de Jóvenes Comunistas, UJC) feiern heute im Theater »Karl Marx« von Havanna und mit Veranstaltungen im ganzen Land den 55. Jahrestag der Gründung ihrer Organisation. Am 4. April 1962 hatte der Verband, als Nachfolger der 1959 gegründeten »Asociación de Jóvenes Rebeldes« (AJR), auf Vorschlag Fidel Castros seinen neuen Namen UJC angenommen. Che Guevara erklärte die UJC-Mitglieder damals zur »Vorhut der Revolution«. Sie engagierten sich unter anderem in der landesweiten Alphabetisierungskampagne.