Gegründet 1947 Dienstag, 23. April 2019, Nr. 94
Die junge Welt wird von 2181 GenossInnen herausgegeben

literatur

Beilage zur Frankfurter Buchmesse 2009

literatur

Beilage der Tageszeitung junge Welt vom 14.10.2009

Download als PDF (für Onlineabonnenten)

  • 14.10.2009

    Hitlers fähigster Todfeind

    Hellmut G. Haasis setzt dem Arbeiter und Attentäter Georg Elser ein nicht nur literarisches Denkmal. Von Arnold Schölzel
    Von Arnold Schölzel
  • 14.10.2009

    »Überlegt euch jeden Satz«

    Mit der Frontstadt Westberlin verschwand auch die SEW. Thomas Klein hat ihre Geschichte untersucht. Von Christof Meueler
    Von Christof Meueler
  • 14.10.2009

    Verschlungene Pfade

    Giovanni Arrighi über Lohnarbeit und Kapital. Von Christoph Jünke
    Von Christoph Jünke
  • 14.10.2009

    Arbeitsplätze schaffen

    Ohne Komplizen in Wirtschaft und Politik gäbe es keine organisierte Kriminalität: Raffaele Cantone über das, was die Mafia zu bieten hat. Von Ambros Waibel
    Von Ambros Waibel
  • 14.10.2009

    Schwerwiegende Vergangenheiten

    Ein Buch zum Kampf gegen die Straflosigkeit der Täter von Militärdiktaturen und Bürgerkriegen. Von Jens Kastner
    Von Jens Kastner
  • 14.10.2009

    Eingeritzt in Styropor

    Destruktivität als Akt der Verdrängung: Judith Butler über »Krieg und Affekt«. Von Thorsten Kraechan
    Von Thorsten Kraechan
  • 14.10.2009

    Nicht in Amerika

    Wenn einer an der Quelle sitzt, muß das nichts heißen: Kurzgeschichten eines Strafverteidigers. Von Alexander Reich
    Von Alexander Reich
  • 14.10.2009

    Nichtdazugehörenwollen

    Die westdeutschen Kulturarbeiter Frank Witzel, Thomas Meinecke und Klaus Walter unterhalten sich äußerst kurzweilig und aufschlußreich über die alte Bundesrepublik. Von Marek Lantz
    Von Marek Lantz
  • 14.10.2009

    Der Sound der Mona Lisa

    Der hitzköpfige Wortvirtuose und sein Ausflug nach Berlin: Paul Beattys »Slumberland«. Von Jürgen Schneider
    Von Jürgen Schneider
  • 14.10.2009

    Sprache loswerden

    »Lebenszeichen«, ein schmaler Band, versammelt Letztes von Elfriede Gerstl. Von Florian Neuner
    Von Florian Neuner
  • 14.10.2009

    Das Grauenhafteste

    Ronald M. Schernikaus »Königin im Dreck« ist im Verbrecher Verlag erschienen. Von Patricia Wedler
    Von Patricia Wedler
  • 14.10.2009

    Der dritte Weltkrieg

    Rosa von Praunheim veröffentlicht seine Tagebücher ab 1960. Von Sybille Fuchs
    Von Sybille Fuchs
  • 14.10.2009

    Das Leben in der Notaufnahme

    Simon Borowiak über tausend Dinge, die schöner sind als ein Orgasmus. Von Klaus Bittermann
    Von Klaus Bittermann
  • 14.10.2009

    Das Wir-Gefühl

    Dem Vergessen entrissen: Lili Grüns bezaubernder Roman über ein bemerkenswertes Frauenschicksal. Von Christiana Puschak
    Von Christiana Puschak
  • 14.10.2009

    Kaliningrader Klopse

    Ein bißchen Bildungsroman. Gerhard Henschel erinnert sich in »Jugendroman« an die siebziger Jahre. Von André Weikard
    Von André Weikart
  • 14.10.2009

    Das Schamgefühl schwindet

    Tina Uebels Roman »Die Wahrheit über Frankie« rast dahin wie ein ­ausgeklinkter Fahrstuhl. Von Almut Klotz
    Von Almut Klotz
  • 14.10.2009

    Wie ein schlechtes Gedicht

    Zwischen zwei Welten: Sherman Alexie berichtet aus dem Leben eines »Teilzeit-Indianers«. Von Luis »Lucry« Cruz
    Von Luis Lucry Cruz
  • 14.10.2009

    Die großen Taten der Natur

    Unterwegs nach Big Rock Candy Mountain: Willliam T. Vollmann nimmt den Zug. Von Jürgen Lentes
    Von Jürgen Lentes
  • 14.10.2009

    Gefährlicher Mikrokosmos

    Gewalt und Tod in der australischen Wildnis: Gail Jones’ Roman »Perdita«. Von Mona Grosche
    Von Mona Grosche
  • 14.10.2009

    Einer, der nie stört

    Über die Grundbedingungen der Liebe: Schnörkellos suhlt sich Sibylle Berg in Misanthropie. Von Matthias Reichelt
    Von Matthias Reichelt
  • 14.10.2009

    Der beste Freund

    Wortkarg in der Wildnis: Gerard Donovan erzählt die Geschichte eines Mannes, der aus Liebe zum Mörder wird. Von Michael Saager
    Von Michael Saager
  • 14.10.2009

    Alte Liebe

    … rostet doch: »Bitterstoffe« von Florian Voß erzählt davon, wie’s nie wieder sein wird. Von Anika Goldhahn
    Von Annika Goldhahn
  • 14.10.2009

    Im Herz der Finsternis

    Roberto Bolaños »2666« ist eine meisterhaft erzählte unendliche Geschichte. Von Jürgen Lentes
    Von Jürgen Lentes
  • 14.10.2009

    Hallo, Autofahrer!

    Der Dichter Jörg Burkhard und was bisher mit ihm geschah. Von Helmut Höge
    Von Helmut Höge
  • 14.10.2009

    Herrn und Frau Niemands Inferno

    Miron Zownirs »Parasiten der Ohnmacht« haben eine Zukunft – und das ist beängstigend. Von Robert Mießner
    Von Robert Mießner
  • 14.10.2009

    Kein Wellnessbad

    Ralf König setzt seine religionskritische Reihe fort: Nach »Prototyp« ist nun »Archetyp« erschienen. Von Thomas Behlert
    Von Thomas Behlert
  • 14.10.2009

    Wuschig machende Welt

    Etliche Kinderbücher der Saison sind ein echtes Vergnügen. Von Jana Frielinghaus
    Von Jana Frielinghaus
  • 14.10.2009

    Séance Vocibus Avium

    Wolfgang Müller beschwört die Geister ausgestorbener Vögel mit Bildern. Von Annegret Richter
    Von Annegret Richter