Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: land & wirtschaft, Beilage der jW vom 06.08.2008

Arbeitende Menschen

Bilder von Benno Bartocha
Bild 1

Die Fotos in dieser Beilage wurden mit freundlicher Genehmigung des Steffen Verlages in Friedland (Mecklenburg-Vorpommern, www.steffen-verlag.de) dem vierten in der Reihe »Rote Landbrause« erschienenen Bildband mit Bildern von Benno Bartocha entnommen. Er enthält Aufnahmen aus dem Landleben u.a. in Burg Stargard, Cölpin, Dewitz, Sadelkow, Trollenhagen und Wulkenzien, die zwischen 1960 und 1990 erschienen sind. (Benno Bartocha: Rote Landbrause. Steffen Verlag, Friedland 2007, 19,50 Euro)
Benno Bartocha war drei Jahrzehnte lang Fotoreporter der Regionalzeitung Freie Erde für Neubrandenburg, einen der drei Nordbezirke der DDR, heute Mecklenburg-Vorpommern.

In den inzwischen fünf Bänden finden sich viele Bilder, die beeindruckendes fotografisches Gespür verraten. Bartocha hat in den letzten Jahren seine Archive durchwühlt, mehr als 100000 Negative gesichtet und rund 18000 Kopien elektronisch bearbeitet.

Teilweise sind noch die zu den Bildern gehörigen Zeitungsartikel über »Ernteschlachten« und »vorbildliche Kollektive der sozialistischen Arbeit« erhalten und auf den Seiten des Buches dokumentiert. Auch sonst greift der Autor ausschließlich auf Originalbildunterschriften und -beschreibungen zurück, es ist nichts kommentiert oder durch weitere Informationen ergänzt. Darauf wäre man schon neugierig – die Bilder gäben Stoff für jede Menge Geschichten und Reflexionen über Landwirtschaft im DDR-Sozialismus und was daraus und aus den dort arbeitenden Menschen geworden ist.

Teste die beste linke, überregionale Tageszeitung. Jetzt an deinem Kiosk!

Die Tageszeitung junge Welt beschreibt in ihrer Berichterstattung die Ausbeutungs- und Machtverhältnisse klar und deutlich. Für alle, die sie verstehen wollen, lohnt sich der Gang zum Kiosk und ein Blick in die  junge Welt!

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.