75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Dienstag, 23. Juli 2024, Nr. 169
Die junge Welt wird von 2849 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Online Extra
10.07.2024, 19:07:18 / Ausland

USA stationieren zusätzliche Waffensysteme in Deutschland

Tomahawk_Raketen_77357917.jpg
Werden demnächst auch in Deutschland vorgehalten: Start eines Tomahawk-Marschflugkörpers von einem US-Kriegsschiff im Mittelmeer (23.3.2003)

Washington. Die USA stationieren zusätzliche strategische Waffensysteme in Mitteleuropa. Auf dem Territorium der Bundesrepublik Deutschland sollen von 2026 an zeitweise Marschflugkörper vom Typ »Tomahawk« und andere weitreichende Waffen stationiert werden, hieß es in einem gemeinsamen amerikanisch-deutschen Statement, das am Rande des NATO-Gipfels in Washington veröffentlicht wurde. Genannt wurden auch Flugabwehrraketen vom Typ SM-6 und neu entwickelte Überschallwaffen, die eine deutlich größere Reichweite haben »als gegenwärtige landgestützte Systeme in Europa«. Die »Tomahawk«-Marschflugkörper sind wie auch das deutsche Waffensystem »Taurus« in der Lage, im Tiefflug weit in gegnerisches Gebiet einzudringen und Ziele von hoher Wichtigkeit zu zerstören. Dazu können Kommandostellen, Bunker und Radaranlagen gehören. Allerdings wird der »Tomahawk« von Schiffen oder U-Booten eingesetzt, während der »Taurus« von Flugzeugen aus gestartet wird. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Solidarität jetzt! Tageszeitung junge Welt im Kampf um Pressefreiheit unterstützen & abonnieren!