Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Montag, 17. Juni 2024, Nr. 138
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Online Extra
10.06.2024, 20:13:16 / Ausland

AfD-Chef Chrupalla: Erfolg bei Jungwählern

imago0550622360h.jpg
Im Aufstieg begriffen: AfD

Berlin. Der Parteichef der Rechtspartei AfD, Tino Chrupalla, hat sich erfreut über das gute Abschneiden seiner Partei bei jungen Wählern geäußert. Es mache ihn stolz, dass die Jugend »den Kopf zum Denken benutzt« habe und sich von öffentlich-rechtlichen Medien »nicht mehr beeinflussen« lasse, erklärte Rechtspolitiker Chrupalla am Montag. Die jungen Menschen hätten erkannt, dass im Land »eine Opposition vernichtet werden« solle. Sie würden spüren, dass die AfD »nicht gerecht behandelt« und »ausgegrenzt« werde. Die AfD konnte bei der EU-Wahl am Wochenende bei jüngeren Menschen im Vergleich zur Wahl 2019 noch mal deutlich zulegen. Sie erreichte unter den 16- bis 24jährigen 16 Prozent - ganze elf Prozentpunkte mehr als 2019. Erstmals konnten bei dieser EU-Wahl auch junge Menschen ab 16 Jahren wählen. Chrupalla nannte die Senkung des Wahlalters, von der seine Partei sehr wahrscheinlich profitiert hat, einen »Trick der grünen Populisten«. Dieser Trick sei »nach hinten losgegangen«, erklärte Chrupalla. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland