Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 22. / 23. Juni 2024, Nr. 143
Die junge Welt wird von 2801 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 23.04.2024, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Fremd zu Hause

Alle reden übers Wetter | ARD-Mediathek
6_Alle_reden_uebers_Wetter.jpg

Clara, Doktorandin der Philosophie an der Berliner Humboldt-Universität und Mutter einer Teenagerin, kehrt anlässlich des 60. Geburtstags ihrer Mutter in die Heimat zurück. Während in der Uckermark alles gleich geblieben ist, hat sich Claras Leben rasant verändert. Unsicher ist sie trotzdem. Ihre Doktormutter ist eine Tyrannin, die westdeutschen Kollegen sind, nun ja, Westdeutsche eben, und ihr Liebhaber, ein Student, will zuviel und versteht gar nichts. Der Clash zwischen Metropole und Provinz, zwischen Karriere und Arbeitsamt wird hier nicht überreizt, überstrahlt aber gleichzeitig alles. Fein fängt Annika Pinske, die wohl auch einen Teil ihrer eigenen Lebensgeschichte ins Drehbuch hineingeschrieben hat, die Fremdheit ein, die Clara in der ihr so vertrauten Umgebung zu Hause verspürt. Dabei agiert die Regisseurin äußerst zurückhaltend. Vieles wird nur angedeutet, und doch bleibt am Ende dieses kurzen wie kurzweiligen Films der Eindruck einer Frau, die sich durchsetzt. (row)

2 Wochen kostenlos testen

Die Grenzen in Europa wurden bereits 1999 durch militärische Gewalt verschoben. Heute wie damals berichtet die Tageszeitung junge Welt über Aufrüstung und mediales Kriegsgetrommel. Kriegstüchtigkeit wird zur neuen Normalität erklärt. Nicht mit uns!

Informieren Sie sich durch die junge Welt: Testen Sie für zwei Wochen die gedruckte Zeitung. Sie bekommen sie kostenlos in Ihren Briefkasten. Das Angebot endet automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Feuilleton