Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Gegründet 1947 Dienstag, 27. Februar 2024, Nr. 49
Die junge Welt wird von 2767 GenossInnen herausgegeben
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen! Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Die erste App mit KI - Jetzt bestellen!
Aus: Ausgabe vom 01.12.2023, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Nicht nur ein Hype

Gluten, der Feind in deinem Brot | Arte-Mediathek
imago0362476215h.jpg
Brot heute unterscheidet sich drastisch von dem unserer Vorfahren

Der steigende Verzicht auf glutenhaltige Lebensmittel hat nicht nur mit einem Hype zu tun: Zöliakie ist heute viermal häufiger als in den 1950ern. Warum? Brot heute unterscheidet sich drastisch von dem unserer Vorfahren. Nach dem Zweiten Weltkrieg saßen die Chemiekonzerne auf riesigen Mengen Phosphat und Nitrat aus der Bombenherstellung und vermarkteten sie dann als Dünger. Doch die alten Weizensorten kamen damit nicht klar, die Halme knickten ab, der Ertrag sank. So wurde Ende der 1940er auch mit Blick auf die Industrialisierung der Landwirtschaft Zwergweizen gezüchtet, die Basis für den modernen Weizen. Der verträgt den Dünger, braucht aber mehr »Pflanzenschutzmittel«. Er enthält weniger Gluten, doch dieses hat dafür andere, negativere Eigenschaften. Ein weiterer entscheidender Faktor: Glyphosat. Das Gift ist überall und kann Autoimmunerkrankungen wie Zöliakie beeinflussen. Marktmacht und Industrialisierung der Lebensmittelproduktion sorgen dafür, dass Essen nicht mehr dasselbe ist wie Nahrung. (af)

Aktionspreis: Ein Monat für Sechs Euro

Schließen Sie jetzt das Onlineaktionsabo der Tageszeitung junge Welt zum unschlagbaren Preis von 6 Euro für einen Monat ab! Erhalten Sie die Onlineausgabe schon am Abend vorher auf jungewelt.de, als Fließtext oder als App.

Mehr aus: Feuilleton

Hier geht es zur neuen jungen Welt-App!