Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 19. Juni 2024, Nr. 140
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 27.05.2023, Seite 1 / Ausland

Medwedew: Frieden nur ohne Selenskij

Moskau. Russland will mit der Ukraine nur nach einem Rücktritt von Präsident Wolodimir Selenskij verhandeln. Das sagte der Vizevorsitzende des russischen Sicherheitsrates, Dmitri Medwedew, am Freitag der Nachrichtenagentur TASS. Krieg ende immer mit Verhandlungen, aber mit Selenskij und seiner Regierung seien solche Verhandlungen nicht möglich.

In einem Social-Media-Auftritt weckte Medwedew freilich Zweifel an der Ernsthaftigkeit des russischen Verhandlungswillens. In einem Posting vom Donnerstag sagte er den Zerfall der Ukraine und ihre anschließende Aufteilung in einen von der EU kontrollierten Westen und den Rest des Landes voraus, den Russland übernehmen werde. Nur so könnten eine unkontrollierbare Eskalation und die Gefahr einer Wiederbelebung des Ukrai­ne-Konflikts vermieden werden, äußerte der frühere Staatspräsident und Premierminister. (rl)

                                                    Heute 8 Seiten extra – Beilage zum Thema: Wein