Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 20.05.2023, Seite 10 / Feuilleton
Popmusik

Andy Rourke tot

Der Bassist der legendären britischen Band The Smiths, Andy Rourke, ist tot. Der Musiker sei im Alter von 59 Jahren »nach langer Krankheit an Bauchspeicheldrüsenkrebs« gestorben, teilte sein früherer Bandkollege Johnny Marr am Freitag mit. »Andy wird allen, die ihn kannten, als freundliche und schöne Seele in Erinnerung bleiben und Musikfans als überaus begabter Musiker.«

The Smiths wurden 1982 von Gitarrist Marr und Sänger Morrissey gegründet. Mit Titeln wie »Hand in Glove«, »How Soon Is Now« und »Bigmouth Strikes Again« wurden sie weltbekannt. Das britische Musikmagazin NME wählte die Band zu den einflussreichsten Popkünstlern der Geschichte – noch vor den Beatles. Bands wie Radiohead, Oasis, Blur und Suede gaben an, von den Smiths inspiriert worden zu sein.

Rourke schloss sich kurz nach der Gründung der Band an, die sich 1987 auflöste. Vorübergehend setzte ihm seine Heroinsucht so stark zu, dass er nicht auftreten konnte, aber er erholte sich rasch wieder. Rourke trat auch mit anderen Musikern auf, darunter The Pretenders und Sinead O’Connor. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton