3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Wednesday, 8. February 2023, Nr. 33
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 26.01.2023, Seite 2 / Ausland

Iran verhängt Sanktionen gegen Europäer

Teheran. Der Iran hat seinerseits mit Sanktionen auf EU-Strafmaßnahmen reagiert. Wie das Außenministerium am Mittwoch mitteilte, wurden insgesamt 34 Personen und Organisationen auf eine Sanktionsliste gesetzt. Die Strafmaßnahmen umfassen demnach Einreisesperren und das Einfrieren möglicher Vermögenswerte im Iran. Betroffen sind unter anderem Abgeordnete des EU-Parlaments sowie zwei deutsche Offiziere. Der Iran wirft ihnen »Unterstützung von Terrorismus« sowie »Einmischung in die inneren Angelegenheiten« vor. Die EU-Außenminister hatten am Montag wegen schwerer Menschenrechtsverletzungen rund um die jüngste Protestwelle im Iran neue Strafmaßnahmen beschlossen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Startseite Probeabo