75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 3. / 4. Dezember 2022, Nr. 282
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.11.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Arschtritt reloaded

Exakt - Die Story | Mi., 20.45 Uhr, MDR
imago132760907(1).jpg
Wagenknecht im Wahlkampfmodus

Es geht stets etwas bedächtig zu in »Exakt«-Dokus – sonore Sprecherstimme, gedrosseltes Tempo im Schnitt. Und so recht viel Neues hat der MDR zum Thema »Sahra Wagenknecht und das Dilemma der Linkspartei« nicht beizutragen. Unter diesem Titel hätten doch mit etwas Schmackes die Konfliktlinien der Protagonisten für reichlich Unterhaltung sorgen können. Statt dessen wurde erst mal kräftig im Archiv gestöbert und sich in heute nicht mehr relevante Widersprüche verstrickt. Aktuelle parteiinterne Stimmen von der Basis vermitteln den Eindruck unüberbrückbarer Gegensätze – während an den Infoständen in Sachsen die Angst vorherrscht, Wagenknecht werde die Partei verlassen, können die Linken der Lübecker Bürgerschaft gar nicht erwarten, dass das geschieht. Dann Einspieler ihrer Bundestagsrede vom 8. September, in denen sich Wagenknecht gegen den Wirtschaftskrieg ausspricht. »Ein Arschtritt für viele Genossinnen und Genossen«, meint Henriette Quade (Sachsen-Anhalt). Hoffentlich hat er gesessen. (mme)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk