75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 30. November 2022, Nr. 279
Die junge Welt wird von 2690 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 21.11.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Gold und Nelken

Magellan | Sa., 20.15 Uhr, Arte
imago0050300815h.jpg
»Im Anfang war das Gewürz«, schrieb Stefan Zweig zu Beginn seiner Biographie über den portugiesischen Seefahrer Fernando Magellan

Für den zur kalten Jahreszeit beliebten Glühwein sind sie unverzichtbar: Gewürznelken. Noch heute sind sie nicht billig, aber vor fünfhundert Jahren waren sie reines Gold wert. So spielten sie eine wichtige Rolle bei der Entstehung von Kapitalismus und Kolonialismus. Denn sie wuchsen weit weg auf der anderen Seite der Welt auf der Inselgruppe der Molukken. Das veranlasste den Portugiesen Fernando Magellan 1519 zu einer der größten Leistungen in der Geschichte der Seefahrt. Im Auftrag Spaniens versuchte er, woran Christoph Kolumbus gescheitert war, nämlich Südasien auf dem Westweg zu erreichen. Mit fünf Schiffen segelte er immer weiter die Küste Südamerikas entlang, bis er die nach ihm benannte Passage zwischen Patagonien und Feuerland fand. Allerdings stimmt nicht, was die vierteilige Arte-Dokumentation »Die abenteuerliche Reise des Magellan« behauptet: Die Europäer waren in den Weiten des Pazifik nicht die ersten. Den hatten lange vor ihnen die Polynesier erkundet und besiedelt. (jt)

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Rosa-Luxemburg-Konferenz: Programm einsehen oder Tickets bestellen unter jungewelt.de/rlk