3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 6. Februar 2023, Nr. 31
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 17.11.2022, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
asdad.jpg
Gewaltige Schneemengen werden beiseite geschafft: Japans »Satoyama«

Satoyama

Leben im Einklang mit dem Schnee

Die Grenze zwischen Gebirgsausläufern und bebaubarem Flachland nennt man in Japan Satoyama. Nutzbar wird das Land dort, wenn auf den sanften Hängen, die durch Schlammlawinen während des Tauwetters entstehen, Reisterrassen eingerichtet werden und die von der Schneeschmelze gespeisten Teiche der Karpfenzucht dienen. J 2022.

Arte, 16.55 Uhr

Die Rezeptsucherin

In Munderkringen

Da schnallst du ab: In Munderkingen im Alb-Donau-Kreis werden Dampfnudeln mit Linsen kombiniert. Ein Experiment. D 2022.

SWR, 18.15 Uhr

Hitzestress im Mittelmeer

Ökosystem in Gefahr

Wie sangen Friedel Hensch und die Cyprys noch in den 50ern? »Ja, für eine Fahrt ans Mittelmeer, Mittelmeer, Mittelmeer / Geb’ ich meine letzten Mittel her, Mittel her, ja her.« Schaut so aus, als bräuchte das Mittelmeer ein Mittel sehr, bitte sehr, um vor dem fortwährenden Sinken des pH-Werts und dem Kippen bewahrt zu werden. Das Mittel könnte sein: Seegras. D 2022.

3sat, 20.15 Uhr

Odysso – Wissen im SWR

Wärmewende oder Gänsehaut?

Mit »Hot in Herre« hat der Rapper mit dem Pflaster im Gesicht, Nelly, 2002 alles zur Liebe des Menschen zur Wärme gesagt, was gesagt werden muss: »Wanna a little bit a / And a little bit a / Check a little bit a / Just a little bit a.« Fragt sich nur, ob zwanzig Jahre später, inmitten einer Energiekrise, neue Techniken in den Startlöchern stehen, die uns auch in Zukunft ein kleines bisschen einheizen werden. D 2022.

SWR, 22 Uhr

Jagd auf Verfassungsfeinde

Der Radikalenerlass und seine Opfer

1972 von Bund und Ländern beschlossen, führte der »Extremistenbeschluss« dazu, dass in der Bundesrepublik reihenweise Angestellte und Beamte aus dem öffentlichen Dienst entfernt und mit Berufsverbot belegt wurden. Nicht nur Kommunisten, auch Friedensaktivisten und Antifaschisten durften nicht mehr im erlernten Beruf als Lehrerin oder Postbote arbeiten. Ein Damoklesschwert, das bis heute über Köpfen schwebt, die dem Staat zu links und damit zu unliebsam sind. D 2021.

3sat, 22.55 Uhr

Street & Urban Art

Graffiti – Gesprühte Rebellion?

2014 vom Lower Class Magazine befragt, bezeichnete Sprüher Ares1312 Graffiti als das »moderne Agitprop«. Wer nun schon ein Problem mit Agitprop hat, wird das Graffito an dem Haus, das einem nicht gehört, optisch vielleicht auch nicht mögen. Aber wenn man schon nicht lesen will, was da steht: Das bisschen Farbe an der Wand sorgt eventuell dafür, dass der Quadratmeter im Viertel vielleicht nur 15 und nicht 16 Euro im Monat kostet. D 2022.

WDR, 23.45 Uhr

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo