3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Sa. / So., 28. / 29. January 2023, Nr. 24
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 16.11.2022, Seite 14 / Feuilleton
Programmtips

Vorschlag

Damit Ihnen das Hören und Sehen nicht vergeht
14_tv.jpg
War auch Musiker: »Skandalautor Boris Vian«

Narziss und Goldmund

Deutschland im Mittelalter. Zwei Leben: Während Narziss sein Kloster nie verlässt, macht Goldmund elementare menschliche Erfahrungen in der Welt: Schmerz, Todesangst, Rausch, Ekstase. Doch die beiden unterschiedlichen Männer verbindet ihr Leben lang ein tiefes Gefühl füreinander. Verfilmung des Romans von Hermann Hesse. BRD/Österreich 2020.

ZDF, 20.15 Uhr

Klima-Katastrophe

Eine Reise um die Welt

Geht es um den Klimawandel, beruhigt hierzulande oftmals die Ferne von wachsenden Wüsten und kaum noch bewohnbaren Hurrikanregionen. Die Ernteausfälle verursachende Dürre in der italienischen Poebene, die Waldbrände in Spanien – so fern sind sie nicht. Österreich 2022.

3sat, 21.45 Uhr

Superhelden Pilze

Furiose Fungis: Sie können nicht nur Senioren die Zeit vertreiben, indem Pilze im Herbst invasorisch den Waldboden bewachsen, um kiloweise gepflückt, geputzt und gebraten zu werden, bis die Pfanne kapituliert. Nein, der Pilz kann auch Baustoff sein, Fleischersatz und Reparateur belasteter Böden. BRD 2022.

BR, 22.00 Uhr

Bier und Fußball

Wo Alkohol und Geld fließen

Heikles Thema: Fußball ohne Alkohol ist nun wirklich zum Abgewöhnen, diese Erfahrung werden jetzt einige Katar-Reisende zwangsweise machen. Andererseits macht das Gesaufe schon so manche nieder, während bei Brauereikonzernen die Kassen klingeln. BRD 2022.

WDR, 22.15 Uhr

Thadeusz und die Beobachter

Mit fünf Kolleginnen und Kollegen diskutiert Jörg Thadeusz über die Entscheidung zur Wiederholung der Wahl zum Berliner Abgeordnetenhaus aus dem vergangenen Herbst und den G20-Gipfel auf Bali.

RBB, 22.15 Uhr

Skandalautor Boris Vian

Rage, Sex und Jazz

1946 erschien die französische Übersetzung des Romans »Ich werde auf eure Gräber spucken«, angeblich verfasst vom Afroamerikaner Vernon Sullivan. Das Literarische daran: Der Verfasser war nur vorgeschoben, Boris Vian (1920–1959) hatte den Kurzroman nicht übersetzt, er ist sein Urheber. Frankreich 2021.

Arte, 22.35 Uhr

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo