3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro

Jeder kann Radio machen

Von Pierre Deason-Tomory
14radio Kopie.jpg
Und nachher dann Pyjamaparty: Stimmungskanone Marcel Proust (l. v.)

Zwei Bedingungen machen ein Freies Radio aus: Die Unabhängigkeit von Staat, privaten Eignern und Werbewirtschaft sowie der weitgehend unbeschränkte Zugang für Jedermensch. Der Leipziger Sender Radio Blau ermöglicht den Zugang durch regelmäßige Schulungen, bei denen das Rüstzeug zum Radiomachen vermittelt wird. Ein Angebot ab dieser Woche richtet sich speziell an Menschen mit körperlichen Beeinträchtigungen, damit sie in die Lage versetzt werden, selbst zu senden, anstatt nur Objekt der Berichterstattung zu sein. Bei drei Workshops jeweils am Freitag nachmittag um 15 Uhr geht es um Freies Radio allgemein und darum, Interviews zu führen (Fr., 18.11.), um das Schneiden von Tonmaterial (Fr., 15.11.) und um das Präsentieren von Sendungen (2.12.). Die Teilnehmerzahl ist begrenzt, die Kollegen bitten um Anmeldung bei anja@radioblau.de. Ein Hinweis für Neugierige, die noch Muffensausen haben: Jeder kann dieses Handwerk erlernen. Wetten, dass?

Der plattendrehende Krimipreisträger und langjährige junge-Welt-­Autor Franz Dobler kann auch Radio, nämlich Hörspiel. Der Bayerische Rundfunk präsentiert in dieser Woche Doblers vierten ARD-Radiotatort  »Abendland und Untergang«, ermittelt wird wegen eines Mordes in der ziemlich durchgeknallten Familie einer bayerischen AfD-Abgeordneten (BR 2022, Mi., 20.05 Uhr, Bayern 2, 21 Uhr, HR 2 Kultur, Fr., 19 Uhr, RBB Kultur, 19.04 Uhr, WDR 3, Sa., 17.04 Uhr, WDR 5, 19.05 Uhr, SWR 2, So., 17.04 Uhr, SR 2, 18 Uhr, Bremen 2, 19.03 Uhr, NDR Kultur, Mo., 21 Uhr, Bremen 2, 22 Uhr, MDR Kultur).

Sonst in dieser Woche im Radio: Der »Gifteinsatz im Vietnamkrieg – Agent Orange und die Folgen bis heute«, ein Feature des sachkundigen Peter Jaeggi (Di., 8.30 Uhr, SWR 2). Wenige Tage vor Beginn der irrwitzigen Fußball-WM in der Wüste lenkt »Die Katar-Story – Mit Gas und Visionen zum Global ­Player« den Blick auf die unheilvollen Aktivitäten des Emirats (DLF 2022, Di., 19.15 Uhr, DLF, So., 18.04 Uhr, HR 2 Kultur). Über 120 Frauen haben am Montag auf mehr als 20 Kölner Bühnen Comedy, Kabarett und andere Kleinkunst zum Besten gegeben. Am Mittwoch bringen die »Querköpfe« die erste von vier Sendungen mit Ausschnitten des »Sisters of Comedy«-Festivals, auftreten werden u. a. Katinka Buddenkotte, Dagmar Schönleber und Nessi Tausendschön (Mi., 21.05 Uhr, DLF). Abteilung fröhliche Avantgarde: »Hello, ooops, okay« nennt Stefan Fricke seine Sendung über Comics und Cartoons in der Neuen Musik (Do., 21.30 Uhr, HR 2 Kultur). Und Stefan Weber versucht sich in »TACET – Die Stille. Umgehen.« an einem Text von John ­Cage, den dieser in den 50ern in einem New Yorker Club vortrug, als eine Zuschauerin aufsprang und rief: »John, ich mag dich sehr, aber ich halte es keine Minute länger aus!« (Autorenproduktion 2022, Sa., 14 Uhr, Ö 1) Das Opernprogramm am Samstag abend: DLF Kultur wagnert mit dem »Siegfried« vom 8. Oktober den Ring der Dresdner Philharmonie weiter (Sa., 19.05 Uhr) und Ö 1 sendet den Zweiakter »Il re ­pastore«, aufgenommen am 20. Oktober beim Salzburger Mozartfest im Amadeum (Sa., 19.30 Uhr). Danach Pyjamaparty zum 100. Todestag des unsterblichen Marcel Proust mit dem neuen Hörspielzweiteiler »Die Entflohene« nach dem vorletzten Band der »Suche« (DLF/SWR 2022, Sa., 23.03 Uhr, SWR 2). Ö 1 schließlich feiert mit der Jubiläumsshow »Planet B« 15 Jahre Science Busters. Die Doktoren um den Kabarettisten Martin Puntigam klären letzte Rätsel der Wissenschaft: Können wir schneller denken als unser Gehirn? Und wie fälscht man Studien wissenschaftlich korrekt? (So., 19.05 Uhr).

Aufklärung statt Propaganda

Die Tageszeitung junge Welt liefert Aufklärung statt Propaganda! Ihre tägliche Berichterstattung zeigt in Analysen und Hintergrundrecherchen auf, wer wie und in welchem Interesse handelt. Jetzt das Aktionsabo zum Preis von 75 Euro für 75 Ausgaben bestellen!

Mehr aus: Feuilleton

Startseite Probeabo