Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Mittwoch, 28. September 2022, Nr. 226
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 01.08.2022, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Zeitenwende des Rock

AC/DC: Live at Donington | Sa., 21 Uhr, 3sat
imago0063917938h.jpg

Der Gebetsteppich liegt ausgerollt … Am 17. August 1991 spielten AC/DC als Hauptattraktion im britischen Donington vor 72.500 Fans im Rahmen des Monsters-of-Rock-Festivals. Das Datum ist nicht ungefährlich, denn es markiert das Ende einer Epoche! Es schien alles wie immer. Aber es sollte das letzte Mal so sein. Denn nur ein Jahr später rollte der Grunge mit Nirvana, Pearl Jam, Alice in Chains oder den Stone Temple Pilots das gesamte wohlgeordnete Hartholz aus dem Weg. Hard Rock passé, Metal tief in der Krise. Die Musikwelt stand in Flammen des Wandels. Aber als große Ausnahme sollte es auch für die nächsten 30 Jahre dabei bleiben, dass AC/DC ihren Thron nie räumen mussten. Und das ist das besondere an diesem Mitschnitt! Es zeigt den letzten Dinosaurier. Schon 1993 musste das Festival in Donington ausfallen, weil die Organisatoren keinen zugkräftigen Hauptakt finden konnten! Erinnert sei noch an Starregisseur David Mallet, der mit 26 Kameras auf 35mm-Basis der ewigen Nummer eins ein Denkmal setzte. (hb)

Drei Wochen kostenlos lesen

Die Tageszeitung junge Welt stört die Herrschenden bei der Verbreitung ihrer Propaganda. Sie bezieht eine aufklärerische Position ohne Besserwisserei und wirkt durch Argumente, Qualität, Unterhaltsamkeit und Biss.

Überprüfen Sie es jetzt und testen die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) kostenlos. Danach ist Schluss, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton