Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 25. / 26. Mai 2024, Nr. 120
Die junge Welt wird von 2751 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 01.08.2022, Seite 6 / Ausland

Hinrichtungen durch Al-Schabab in Somalia

Mogadischu. Die Dschihadistenmiliz Al-Schabab hat nach eigenen Angaben sieben Menschen in Somalia hingerichtet. Sechs von ihnen seien Spione für US- und somalische Geheimdienste gewesen, teilte die Gruppe am Sonntag über den Radiosender Andalus mit. Die Männer, die durch ein Erschießungskommando in der südlichen Region Bay unweit der Hauptstadt Mogadischu getötet wurden, seien aufgrund von Spionage für den Tod hochrangiger Al-Schabab-Mitglieder verantwortlich gewesen, hieß es. Ein Regierungsmitglied der Bay-Region, Mohammed Ahmed, sowie der Informationsminister des Bundesgebiets Südwest, in dem die Bay-Region liegt, Ilyas Said, bestätigten dpa die Angaben über die Hinrichtungen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland