Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Freitag, 14. Juni 2024, Nr. 136
Die junge Welt wird von 2782 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 26.07.2022, Seite 1 / Ausland

DR Kongo: Sturm auf Sitz des UN-Einsatzes

Kinshasa. Demonstranten haben den Sitz des UN-Einsatzes im Osten der Demokratischen Republik Kongo verwüstet. Sie seien am Montag mit Gewalt in das Gebäude in der Stadt Goma eingedrungen und hätten Mobiliar zerstört sowie gestohlen, berichteten Augenzeugen der Deutschen Presseagentur. Einsatzkräfte hätten mit Tränengas und Schüssen reagiert. Die Polizei in der Provinz Nordkivu sagte, es habe sich um Kriminelle gehandelt, die die Demonstration für ihre Zwecke ausgenutzt hätten. Zu den Protesten in Goma hatten verschiedene Organisationen und auch die Partei von Präsident Félix Tshisekedi aufgerufen. Der »Stabilisierungseinsatz« der UNO ist seit mehr als 20 Jahren im Nordosten der DR Kongo stationiert. Das Land mit seinen rund 90 Millionen Einwohnern ist reich an Bodenschätzen wie Kupfer, Kobalt, Gold und Diamanten. (dpa/jW)