75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 22.07.2022, Seite 14 / Ausland

Militärisches Gebiet

2022-07-20T053C_RTRMADP_3_USA-IMMIGRATION.JPG

Tausende Beamte des Ministeriums für öffentliche Sicherheit und Truppen der texanischen Nationalgarde hat der Gouverneur des US-Bundesstaates Texas, Gregory Abbott, an die Grenze zu Mexiko entsandt, um von dort einreisende Migranten aus Mittel- und Südamerika fest- und in Haft zu nehmen. Das berichtete USA Today am Dienstag. Häufig werden auch Kinder in Gewahrsam genommen, wie vergangenen Sonnabend nahe der texanischen Kleinstadt Roma (Foto). Die US-Grenzpolizei (US Border Patrol) darf im »Grenzgebiet« jedes »Transportmittel« anhalten, um Personen zu ihrem Einwanderungsstatus zu befragen. Wie die Los Angeles Times am Sonntag berichtete, ragt das Gebiet über 160 Kilometer weit ins Inland. Darin können Personen demnach auf Grundlage eines einzigen »Verdachtsfaktors« zu »gründlicherer Befragung« angehalten werden. Allein eine rassifizierende Zuschreibung erfüllt diesen Faktor. (dm)

Sommerabo

Die Tageszeitung junge Welt ist 75 Jahre alt und feiert dies mit dem Sommeraktionsabo. Du kannst 75 Ausgaben für 75 Euro lesen und täglich gut recherchierte Analysen zu tagesaktuellen Themen erhalten. Schenke dir, deinen Freundinnen und Freunden, Genossinnen und Genossen oder Verwandten ein Aktionsabo und unterstütze konsequent linken Journalismus.

Mehr aus: Ausland