75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Montag, 8. August 2022, Nr. 182
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 08.07.2022, Seite 14 / Feuilleton

Zu warm

14 FdW.jpg
Szene nach Gletscherbruch samt Lawine in den Dolomiten (Canazei, 6.7.2022)

Schnee und Eis schmelzen weiter in den norditalienischen Dolomiten. Dort suchen Rettungskräfte nahe Canzei noch immer nach Vermissten. Nach dem Gletscherabbruch vom Sonntag fanden die Bergungstrupps am Donnerstag weitere Überreste von verschütteten Bergsteigern, teilten die Behörden des Trentinos mit. Bislang sind neun Todesopfer bestätigt. Die Alpinisten waren zur Marmolata unterwegs. Mit mehr als 3.340 Metern ist sie der höchste Berg in den Dolomiten. Die Massen aus Eis, Schnee und Geröll donnerten mit bis zu 300 Kilometern pro Stunde talwärts. Hohe Temperaturen und damit der Eintrag von Schmelzwasser könnten der Auslöser gewesen sein, so der Glaziologe Matthias Huss am Mittwoch gegenüber dpa. Das Wasser könnte dann einen Hohlraum zwischen Fels und Eis gespült und so dem Gletscherteil den Halt genommen haben. Seit mehr als einem Monat herrschten ungewöhnlich hohe Temperaturen in der Gegend, am Unglückstag lag der Wert etwa zehn Grad über Null. (dpa/jW)

Sommerabo

Die Tageszeitung junge Welt ist 75 Jahre alt und feiert dies mit dem Sommeraktionsabo. Du kannst 75 Ausgaben für 75 Euro lesen und täglich gut recherchierte Analysen zu tagesaktuellen Themen erhalten. Schenke dir, deinen Freundinnen und Freunden, Genossinnen und Genossen oder Verwandten ein Aktionsabo und unterstütze konsequent linken Journalismus.

Mehr aus: Feuilleton