3 Monate jW-digital für 18 Euro
Gegründet 1947 Montag, 30. Januar 2023, Nr. 25
Die junge Welt wird von 2701 GenossInnen herausgegeben
3 Monate jW-digital für 18 Euro 3 Monate jW-digital für 18 Euro
3 Monate jW-digital für 18 Euro
Aus: Ausgabe vom 13.04.2022, Seite 5 / Inland

Spritpreise: Kartellamt schaltet sich ein

Bonn. Nach starken Preisschwankungen an den Tankstellen will das Bundeskartellamt Raffineriebetreiber und Großhändler unter die Lupe nehmen. Wie die Bonner Behörde am Dienstag mitteilte, hat sie eine sogenannte Sektoruntersuchung eingeleitet. »Ziel ist es insbesondere, die Gründe für die jüngsten Markt- und Preisentwicklungen auszuleuchten«, erklärte Kartellamtschef Andreas Mundt. Vor dem Hintergrund des Ukraine-Krieges waren im März die Preise für Rohöl und die Preise an den Zapfsäulen stark angestiegen. Als der Rohölpreis wieder fiel, sank der Verbraucherpreis aber nicht im gleichen Maße. Diese »Marktverwerfungen« riefen das Kartellamt auf den Plan. (dpa/jW)

  • Leserbrief von Armin Christ aus Löwenberger Land (13. April 2022 um 06:55 Uhr)
    Jede*r hat die Preiserhöhungen an den Tankstellen sowie für Heizöl und -gas deutlich gesehen, obwohl die Rohstoffpreise dafür nur wenig stiegen. Die Politik (sprich Kartellamt) nahm davon nun erst mal sechs Wochen lang keine Notiz. Da sind jetzt ganz viele Fragen offen!

Mehr aus: Inland

Startseite Probeabo