75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.11.2021, Seite 16 / Sport
Beim Fananwalt

Gefährliche Prämie

Von René Lau
Auseinandersetzungen_61597282.jpg
Vorsicht, gepfefferte Ladung!

Nacktscanner am Einlass, Fußfesseln für Hooligans, flächendeckende Videoüberwachung des Stadiongeländes – an Ideen, innenpolitisch mit harter Hand gegen Fußballfans vorzugehen, mangelte es in den letzten Jahren nicht. Der jüngste Vorschlag kommt aus Hessen. Da steigt mir glatt die Zornesröte ins Gesicht, gleichzeitig möchte ich mir vor Lachen auf die Schenkel klopfen.

Das Bundesland Hessen also möchte eine besondere Prämie für Polizeibeamte einführen. Danach sollen Mitglieder von »Team Blau« 2.000 Euro erhalten, wenn sie im Dienst durch Angriffe verletzt wurden. In Zeiten, in denen zunehmend laut über Polizeigewalt diskutiert wird, derweil immer mehr Skandale bei der Polizei bekannt werden, wäre die Prämie ein fatales Zeichen. Gerade Fußballfans kennen Situationen, in denen Polizisten unverhältnismäßig vorgehen, keineswegs deeskalierend handeln. Hier ein Schubser, dort eine verbale Provokation, nach dem dritten Bier kann man da als Fan schon mal die Nerven verlieren. Kommt es in so einer Situation zu einer Reaktion gegen den Beamten, ist die Auszahlung der Prämie einigermaßen wahrscheinlich.

Denn: Was ist das überhaupt, eine Verletzung? Ein verstauchter Finger, ein umgeknickter Fuß? Und wer überprüft die Richtigkeit der Aussage des Beamten? Addiert man Korpsgeist und häufig damit einhergehende Falschaussagen vor Gericht hinzu, führt die Prämie mit hoher Wahrscheinlichkeit zu noch mehr Provokationen.

Bürgernahe Polizeiarbeit sieht jedenfalls anders aus. Und wenn das Land Hessen nicht weiß, wohin mit dem vielen Geld: Fanprojekte haben meist zuwenig davon.

»Sport frei!« vom Fananwalt.

Zeitung für das Recht auf Wohnen

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.