75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 27. / 28. November 2021, Nr. 277
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 26.11.2021, Seite 14 / Feuilleton

Nachschlag: Auch du, Brutus

Mathewelten | Arte-Mediathek
imago0064701351h.jpg
Von Interpol gesucht, nach der Festnahme fünf Jahre gesessen: Der kurdische Rapper Xatar

Noch Jahre nach dem Abitur haben mich der Matheunterricht und Begriffe wie »Vektorrechnung« getriggert. Dank Arte weiß ich nun, dass nur die richtigen Beispiele im Unterricht gefehlt haben: In »Mathewelten« wird beispielsweise die Spieltheorie anhand des Gefangenen­dilemmas erklärt, also der Wahrscheinlichkeit, dass sich zwei Gangster nach ihrer Festnahme gegenseitig verpfeifen. Megaspannend. Im Slang hieße das Beispiel wohl »31er Dilemma«, benannt nach der Paragraphennummer im Strafgesetzbuch, wonach »Kriminelle« durch »Kooperation« mit der Justiz eventuell mit Strafminderung rechnen können. Ein »31er« ist z. B. jemand, der oder die den eigenen Freundeskreis bei einer Sache hängenlässt. Oh, das Wort sagt Ihnen nichts? Nicht Ihre Schuld, weil von niemandem benutzte Wörter wie »Niveaulimbo« »Jugendwort des Jahres« werden, statt dieses Begriffs. Wie dem auch sei, Rapper Xatar hat in seinem Song »Paragraph 31« eigentlich alles zu dem Thema gesagt: »Ich kenne dich seit fünf Jahren, wie kannst du mich verraten?« (es)

Zeitung für das Recht auf Wohnen

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Mehr aus: Feuilleton