75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Gegründet 1947 Mittwoch, 8. Dezember 2021, Nr. 286
Die junge Welt wird von 2593 GenossInnen herausgegeben
75 Ausgaben junge Welt für 75 € 75 Ausgaben junge Welt für 75 €
75 Ausgaben junge Welt für 75 €
Aus: Ausgabe vom 25.10.2021, Seite 10 / Feuilleton
Filmgespräch zu Palästina

Kampf für Gerechtigkeit – die Geschichte der Familie Kilani

Unterzeile
xcyyc.jpg

Zum Abschluss der jW-Lesewoche fand am Sonnabend in der Ladengalerie der jungen Welt in Berlin ein Gespräch zum Film »Not Just Your Picture« statt. Die 2019 entstandene Dokumentation, zwischen Palästina und Deutschland wechselnd, erzählt die Geschichte von Layla und Ramsis Kilani, deren Vater im Juli 2014 zusammen mit sechs weiteren Familienangehörigen bei einem Luftangriff der israelischen Armee auf Gaza-Stadt getötet wurde.

Gemeinsam mit Protagonistin Layla Kilani und dem aus Liverpool zugeschalteten israelisch-deutschen Filmemacher Dror Dayan – Koregisseur neben der französischen Fotografin und Aktivistin Anne Paq –, stellte jW-Chefredakteur Stefan Huth Szenen aus dem Film vor. Im Zentrum des auch im Livestream übertragenen Gesprächs: der Alltag unter der völkerrechtswidrigen Besatzung, der Kampf der Geschwister Kilani für Gerechtigkeit und Aufklärung des bis heute ungesühnten Verbrechens. Thema war auch rassistische Diskriminierung hierzulande: Immer wieder werde sie mit Aussagen wie »Palästinenser? Die gibt es doch gar nicht« konfrontiert, sagte Layla Kilani.

Der knapp einstündige, viele politische Ebenen berührende Film kann für öffentliche Veranstaltungen angefordert werden. Das Echo auf bisherige Vorführungen in Hamburg und Berlin, so Dayan, war sehr positiv. Auch weil die israelischen Verbrechen durch Social Media sichtbarer würden, fänden Widerstands­aktivitäten inzwischen international »viel mehr Widerhall«. Der Mitschnitt kann unter www.jungewelt.de und demnächst auf dem jW-Youtube-Kanal abgerufen werden. Infos zum Film und Kontaktadresse unter notjustyourpicture.com (jW)

Zeitung gegen Profite mit der Gesundheit

Die junge Welt ist die einzige parteiunabhängige Tageszeitung, die Zeit Ihres Bestehens gegen Krieg und Faschismus angeschrieben hat. Wenn wir nun unseren 75. Geburtstag feiern, dann möchten wir das zusammen mit unseren Leserinnen und Lesern begehen.

Um dieses Jubiläum gebührend zu feiern, hat die junge Welt die 75er-Aktion. Schenken Sie sich, Ihren Lieben und der jW 75 Ausgaben für 75 Euro. Danach endet das Abo automatisch und muss nicht abbestellt werden.

Dieser Artikel gehört zu folgenden Dossiers:

Mehr aus: Feuilleton