Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Freitag, 22. Oktober 2021, Nr. 246
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Online Extra
13.10.2021, 19:39:06 / Inland

»Köpi«: Gericht macht Weg für Räumung frei

Polizisten greifen Teilnehmer einer Demonstration für den Erhalt
Polizisten greifen Teilnehmer einer Demonstration für den Erhalt des »Köpi«-Wagenplatzes an (Berlin, 9.10.2021)

Berlin. Das Berliner Kammergericht hat den Antrag der Anwälte der Bewohner des von Räumung bedrohten Wagenplatzes »Köpi« auf einstweilige Einstellung der Zwangsvollstreckung am Mittwoch nachmittag abgelehnt. Das geht aus einer Pressemitteilung der Anwaltskanzlei hervor, die jW vorliegt. »Wir halten diese Entscheidung für juristisch fehlerhaft, sehen aber auf Grund der Kürze der Zeit keine Möglichkeit mehr, weitere Rechtsmittel zu ergreifen«, heißt es darin. Es drohe nun die Beseitigung eines der letzten verbliebenen »unregulierten soziokulturellen Freiräume in Berlin«. Mehrere Bewohnerinnen und Bewohner seien zudem von Obdachlosigkeit bedroht. Die auf Betreiben des Eigentümers geplante Räumung des Geländes an der Köpenicker Straße, die mit einem enormen Polizeiaufgebot durchgeführt und abgesichert werden soll, ist für Freitag vormittag angekündigt. (jW)

Mehr aus: Inland