3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 15.09.2021, Seite 2 / Feuilleton
Kunst

Lappen legen

2bm Kopie.jpg

Eins muss man Christo (1935–2020) lassen: Wenigstens eine Idee hat er in seinem Leben gehabt. Das ist mehr, als man über die meisten Gegenwartskünstler sagen kann. Auch posthum wickelt er, frei nach Peter Hacks, Lappen um Gebäude bzw. lässt wickeln: Über ein Jahr nach seinem Tod wird der »Lebenstraum« des Verpackungskünstlers erfüllt und der Pariser Arc de Triomphe mit riesigen Stoffbahnen verhüllt. Die Arbeiten sollen bis zum 18. September abgeschlossen sein. Die »Hauptstadt des 19. Jahrhunderts« (W. Benjamin) verbirgt ihr Ehrenmal. Ein Trauerschleier für das Ende der Postmoderne. (jW)

Aktionsabo »Marx für alle« für drei Monate

Die Bundesregierung und der deutsche Inlandsgeheimdienst wollen der Tageszeitung junge Welt den »Nährboden entziehen« unter anderem wegen ihrer marxistischen Weltanschauung. Mit unserem Aktionsabo  »Marx für alle« möchten wir möglichst vielen Menschen diese wissenschaftliche Sichtweise nahebringen und 1.000 Abos für die Pressefreiheit sammeln.

Das Abo kostet 62 Euro statt 126,80 Euro und endet nach drei Monaten automatisch.

Zur neuen Leserbrieffunktion auf jungewelt.de

  • Leserbrief von Uwe Nebel (15. September 2021 um 10:32 Uhr)
    In dem kurzen Artikel kommen Christo und seine Hilfstruppen sehr gut weg; der Verweis auf Peter Hacks ist sehr, sehr frei. Der nämlich kommentierte die berühmt-berüchtigte Berliner Aktion des Scharlatans mit den Worten: »Ein Irrer wickelt Lappen um ein Haus.« Der Schwerpunkt dieser sieben Worte muss dabei auf dem »Irren« gelegen haben, denn dass Lappen um den Reichstag gewickelt waren, konnte jeder sehen ...

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!