3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Online Extra
26.07.2021, 18:51:14 / Ausland

Präsident in Vietnam wiedergewählt

Der damals noch als Premierminister amtierende Nguyen Xuan Phuc
Der damals noch als Premierminister amtierende Nguyen Xuan Phuc bei einer Dringlichkeitssitzung zum Coronavirus (Hanoi, 28.1.2021)

Hanoi. Die 15. Nationalversammlung (NA) Vietnams hat am Montag Nguyen Xuan Phuc als Staatspräsidenten für die Periode 2021-2026 wiedergewählt. Phuc, der auch Mitglied des Politbüros des Zentralkomitees der Kommunistischen Partei Vietnams (KPV) ist, wurde bei der laufenden ersten Sitzung der 15. NA in der vietnamesischen Hauptstadt Hanoi mit einer Mehrheit von 96,79 Prozent der Abgeordneten wiedergewählt, berichtete die Vietnam News Agency. Nach seiner Zeit als Premierminister war Phuc am 5. April von der 14. NA in ihrer letzten Sitzung zum vietnamesischen Präsidenten gewählt worden.

In seiner Vereidigung schwor Phuc, der Nation, dem Volk und der Verfassung der Sozialistischen Republik Vietnam absolut loyal zu sein und alle Anstrengungen zu unternehmen, um die von der KPV, dem Staat und dem Volk übertragenen Aufgaben zu erfüllen. Er versprach auch, auf die Meinungen und Wünsche der Menschen aus allen Gesellschaftsschichten zu hören, die Reform der Justiz fortzusetzen, die Verteidigungsfähigkeit Vietnams zu verbessern und das Land umfassend zu entwickeln »im Geiste, keinen Menschen zurückzulassen«.

Insgesamt werden während der Sitzung der 15. NA, die am 20. Juli begann und am Mittwoch enden wird, Entscheidungen über 50 hochrangige Positionen des Staatsapparates getroffen. Im Mai hatten knapp 70 Millionen Vietnamesen die neue Nationalversammlung für die kommenden fünf Jahre gewählt. (Xinhua/jW)

Mehr aus: Ausland

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!