3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Dienstag, 28. September 2021, Nr. 225
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 27.07.2021, Seite 7 / Ausland

Portugal: Anführer der Revolution verstorben

Lissabon. Portugal trauert um den wohl legendärsten Anführer der »Nelkenrevolution« vom 25. April 1974: Otelo Saraiva de Carvalho starb am Sonntag im Alter von 84 Jahren im Militärkrankenhaus von Lissabon. Bei einer Totenwache in der Kirche der Militärakademie würden die Portugiesen an diesem Dienstag in der Hauptstadt von dem Oberst im Ruhestand Abschied nehmen können, berichteten Medien am Montag unter Berufung auf die »Vereinigung 25. April«. Die Beerdigung werde am Mittwoch stattfinden, hieß es. Die »Nelkenrevolution« beendete 1974 die Gewaltherrschaft von ­Marcelo Caetano. Saraiva de Carvalho, der sich 1976 erfolglos um die Präsidentschaft seines Landes bewarb, blieb bis zu seinem Lebensende politisch aktiv. Vasco Lourenço, einer seiner wichtigsten Mitstreiter und Präsident der »Vereinigung 25. April«, hob in seiner Würdigung hervor, Saraiva de Carvalho habe die Bewegung gegen eine Diktatur angeführt, die »die Portugiesen in Obskurantismus, Kolonialkrieg und Armut geführt« habe. (dpa/jW)

Zur neuen Leserbrieffunktion auf jungewelt.de

  • Leserbrief von Liane Holl (29. Juli 2021 um 11:52 Uhr)
    Auf Ihren Artikel über den Tod von Otelo Saraiva de Carvalho, den ich sehr bedauere, möchte ich kurz etwas anführen. Man hätte vielleicht im Text genauer hervorheben sollen, dass Carvalho eine der letzten langandauernden faschistischen Diktaturen in Europa (durch die Nelkenrevolution) niederschlug. Eine hervorragende Tat! Was jedoch später durch die Konterrevlution passierte, hätte man Carvalho ersparen können … Carvalho war ein großartiger Mann, dies kann man ruhig erwähnen. Ich glaube, dies ist für Antifaschisten eine objektive Ansicht, Andersdenkende beurteilen dies anders.

Mehr aus: Ausland

Letzte Möglichkeit: Drei Monate Aktionsabo »Marx für alle« für 62 Euro!