Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Sa. / So., 23. / 24. Oktober 2021, Nr. 247
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 11.06.2021, Seite 2 / Ausland

China verabschiedet Gesetz zur Abwehr von Sanktionen

Beijing. China will sich stärker gegen westliche Strafmaßnahmen zur Wehr setzen. Wie der Staatssender CCTV berichtete, verabschiedete der Ständige Ausschuss des Nationalen Volkskongresses am Donnerstag das Gesetz zur Abwehr ausländischer Sanktionen. Staatsmedien hatten zuvor berichtet, die Regelung ziele darauf ab, »einseitigen und diskriminierenden« Sanktionen entgegenzuwirken, die von ausländischen Regierungen gegen chinesische Unternehmen und Einzelpersonen verhängt würden. Am Mittwoch war in den USA ein gegen Beijing gerichteter Gesetzentwurf für mehr Investitionen in Technologie und Entwicklung auf den Weg gebracht worden. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.