1000 Abos für die Pressefreiheit!
Gegründet 1947 Mittwoch, 12. Mai 2021, Nr. 109
Die junge Welt wird von 2512 GenossInnen herausgegeben
1000 Abos für die Pressefreiheit! 1000 Abos für die Pressefreiheit!
1000 Abos für die Pressefreiheit!
Aus: Ausgabe vom 03.05.2021, Seite 2 / Ausland

Iran: Außenminister entschuldigt sich

Teheran. Der iranische Außenminister Mohammed Dschawad Sarif hat sich für seine in einem internen, aber später veröffentlichten Gespräch getätigten Bemerkungen über Kassem Soleimani, den ehemaligen Kommandeur der Al-Kuds-Brigade der »Iranischen Revolutionsgarden«, entschuldigt. »Ich möchte mich bei allen entschuldigen«, so Sarif auf seiner Instagram-Seite am Sonntag. Wenn er gewusst hätte, dass seine Aussagen durchsickern würden, hätte er sie nie getätigt. Sarif hatte Soleimani vorgeworfen, die Atomgespräche hintertreiben zu wollen. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland