3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Sa. / So., 18. / 19. September 2021, Nr. 217
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 28.04.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Von der Krise zur Enteignung!« Demonstration. Die Pandemie und das Versagen der herrschenden Politik haben die Situation von Arbeitenden, Erwerbslosen, Wohnungs- und Obdachlosen sowie geflüchteten Menschen drastisch verschlechtert. Dieses System ist nicht reformierbar! Freitag, 30.4., 17 Uhr, Berlin, Leopoldplatz (Elise-und-Otto-Hampel-Platz). Veranstalter: »Hände weg vom Wedding!«

»Klassenfest. Gegen Staat, Kapital und Corona«. Kundgebung. Mit Reden, Ständen und Musik gegen die herrschenden Verhältnisse. Freitag, 30.4., 16 Uhr, Hamburg, S-Sternschanze. Veranstalter: Roter Aufbau

»Krank ist das System«. Demonstration. Die Krankheit heißt »Kapitalismus«. Zum Arbeiterkampftag gehen wir auf die Straße und benennen die Ursachen der Krisen, die sich regional sowie global manifestieren. Sonnabend, 1.5., 20 Uhr, Hamburg, Reeperbahn. Veranstalter: Roter Aufbau

»Gemeinsam gegen die Krise! Aufruf vom klassenkämpferischen Block zur Demonstration am 1. Mai 2021«. Demonstration. Keine Profite mit unserer Gesundheit! Patente töten! Gemeinsam gegen die rassistischen Ausbeutungsverhältnisse! Klassenbewusste Organisierung gegen Kapitalismus, Rassismus und Patriarchat! Sonnabend, 1.5., 11 Uhr, Berlin, Hackescher Markt (klassenkämpferische Demonstration), 17 Uhr, Hermannplatz (Revolutionäre 1.-Mai-Demo). Veranstalter: u. a. »Hände weg vom Wedding!«

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!