Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 09.04.2021, Seite 10 / Feuilleton
Deak

T wie Tunnellockdown

War hat da noch den Überblick? Ein kleines Coronaglossar
Von Dusan Deak
tunnel-1845046_1920.jpg
SPD-Abwehrmaßnahme gegen Armin Laschet: Der Tunnellockdown

Während die Nachbarn Deutschlands ihre Bürger gegen Corona beschleunigt impfen und bei Bedarf nach kreativen Lösungen suchen (Österreich und Ungarn verimpfen schon den russischen Sputnik-V-Impfstoff), erfinden deutsche Politiker neue Regeln und Begriffe, um das große Impfversagen der Regierung zu verdecken. Statt ihre Impfstrategie zu verbessern, produziert die »Groko«-Administration Unmengen von Stempeln und Formularen für die Gesundheitsbürokratie. Zur Erinnerung und besseren Orientierung der Bürger stellen wir an dieser Stelle einige der wichtigsten Begriffe für besseres Verständnis der Pandemieproblematik zusammen:

Astra-Zeneca: Früher ein wichtiger Pharmaproduzent, heute vornehmlich in der Entsorgung von giftigem, von ihm selbst produzierten Biomüll tätig.

Brückenlockdowninzidenz (B-Wert): Gibt an, wie schnell sich der Brückenlockdown (Brückenschließung) verbreitet und ob er schon exponentiell wächst.

Drive-in-Impfstation: Eine weitere erfolgreiche Erfindung von Armin Laschet und Astra-Zeneca, ausgelegt für 150 vorbeifahrende impfwillige Kunden pro Stunde. Wird aktuell von einem Impfwilligen in 140 Stunden beansprucht.

Inzidenz: Anteil der Infizierten auf 100.000 Bürger. Aus unbekannten Gründen sinkt der Wert am Wochenende regelmäßig, was vermutlich auf den erhöhten Alkoholkonsum beim Zählpersonal in der Freizeit zurückzuführen ist.

»Klick and meet«: Im Unterschied zu »Klick und Mett« an der Edeka-Fleischtheke ist »Klick and meet« eine ausgefeilte Verkaufstechnik, um den totalen Brücken- und Tunnellockdown legal zu umgehen. Erfunden hat sie natürlich Armin Laschet, der größte Lockerungsphilosoph und Wendehals, im Zusammenhang mit Lockerungsvorhaben hinsichtlich systemrelevanter Teppichkaufhäuser während des Shutdowns 2020.

Luca: Warn-App von Bushido.

Notbremse: Ein imaginäres Instrument zur Gemütsberuhigung der Bürger. Eher metaphorisch zu verstehen, soll es entschlossenes Handeln der Regierenden simulieren bzw. die Fähigkeit dazu. Wird manchmal von Länderchefs (Saarland, NRW) mit dem Gaspedal verwechselt (Stichwort: Notbremseninkontinenz).

R-Wert: Eine Erfindung des Robert-Koch-Instituts mit unklaren Inhalten und Zielsetzungen. Bewegt sich zwischen null und unendlich und gibt an, wie viele unschuldige Menschen ein Infizierter ansteckt. Wichtiges Instrument, um Erkrankten ein schlechtes Gewissen zu machen.

Tübinger Modell: Ein Versuch, durch permanente Testung im Stundentakt mit Hilfe von SEK, KSK und anderen Überfallkommandos Covid-19 zu erschrecken und zum Rückzug zu bewegen. Erfunden von seiner Gnaden, Superstar Generalissimus Boris Palmer. Mit Vorschusslorbeeren überladen, befindet es sich gerade im Niedergang.

Tunnellockdown: Von der SPD entwickeltes unterirdische Gegen­modell zu Armin Laschets »Brückenlockdown«. Soll Laschets Ambitionen auf die Kanzlerkandidatur untergraben.

Wer fürchtet sich eigentlich vor wem?

Polizei vor Kiezkneipen- oder Waldschützern, Instagram vor linken Bloggern, Geheimdienste vor Antifaschisten? Oder eher andersherum? Die Tageszeitung junge Welt entlarvt jeden Tag die herrschenden Verhältnisse, benennt Profiteure und Unterlegene, macht Ursachen und Zusammenhänge verständlich.

Unverbindlich und kostenlos lässt sich die junge Welt drei Wochen lang (im europäischen Ausland zwei Wochen) probelesen. Abbestellen nicht nötig, das Probeabo endet automatisch.

Mehr aus: Feuilleton