Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 17. / 18. April 2021, Nr. 89
Die junge Welt wird von 2503 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 07.04.2021, Seite 6 / Ausland

Myanmar: Russland warnt vor Einmischung

Moskau. Angesichts der Proteste gegen den Militärputsch in Myanmar warnt Russland vor Sanktionen gegen das südostasiatische Land. Drohungen, Druck und die Anwendung von Sanktionsinstrumenten gegen die handelnden Behörden Myanmars seien aussichtslos und äußerst gefährlich, teilte das Außenministerium in Moskau der Nachrichtenagentur Interfax am Dienstag mit. »Eine solche Linie trägt nur dazu bei, die Parteien gegeneinander aufzuhetzen.« Zudem treibe es das Volk in einen Bürgerkrieg, hieß es. Moskau rief dazu auf, sich nicht in die inneren Angelegenheiten Myanmars einzumischen. (dpa/jW)