Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Gegründet 1947 Donnerstag, 28. Oktober 2021, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2589 GenossInnen herausgegeben
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder > Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Kauf im Kiez! Zum jW-Kioskfinder >
Aus: Ausgabe vom 25.03.2021, Seite 2 / Ausland

Armenien hebt Kriegszustand auf

Jerewan. Mehr als vier Monate nach dem Ende der Kämpfe in der Konfliktregion Berg-Karabach im Südkaukasus hat Armenien den Kriegszustand im eigenen Land aufgehoben. Das Parlament in der Hauptstadt Jerewan stimmte am Mittwoch mit übergroßer Mehrheit dafür. Seit dem Abkommen über ein Ende der Kämpfe mit Aserbaidschan unter Vermittlung Russlands steckt Armenien in einer innenpolitischen Krise. Bei Massenprotesten forderte die Opposition den Rücktritt von Regierungschef Nikol Paschinjan. In drei Monaten wird nun vorzeitig ein neues Parlament gewählt werden. (dpa/jW)

Die XXVII. Internationale Rosa-Luxemburg-Konferenz findet am 8.1.2022 als Präsenz- und Livestreamveranstaltung statt. Informationen und Tickets finden Sie hier.