Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Gegründet 1947 Donnerstag, 20. Juni 2024, Nr. 141
Die junge Welt wird von 2788 GenossInnen herausgegeben
Jetzt zwei Wochen gratis testen. Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Jetzt zwei Wochen gratis testen.
Aus: Ausgabe vom 17.03.2021, Seite 11 / Feuilleton
Restitution

Schweren Herzens

Frankreich will ein Klimt-Gemälde an die Angehörigen der jüdischen Österreicherin Nora Stiasny zurückgeben: Die Nazis hatten »Rosen unter Bäumen« einst der jüdischen Besitzerin geraubt, derzeit wird es im Pariser Musée d’Orsay aufbewahrt, wie Frankreichs Kulturministerin Roselyne Bachelot-Narquin am Montag mitteilte. Die Entscheidung zur Rückgabe sei schwergefallen, zumal das Gemälde das einzige Werk von Gustav Klimt (1862–1918) im Besitz Frankreichs sei. Noch kann das im August 1938 in Österreich zwangsverkaufte Werk aber nicht an die Hinterbliebenen übergeben werden, da es Teil der staatlichen Sammlung ist. Ein Gesetzentwurf solle die Herausgabe aber bald ermöglichen. Das Museum gelangte in den 1980er Jahren in den Besitz des Gemäldes. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton