3 Monate junge Welt für 62 €
Gegründet 1947 Freitag, 17. September 2021, Nr. 216
Die junge Welt wird von 2582 GenossInnen herausgegeben
3 Monate junge Welt für 62 € 3 Monate junge Welt für 62 €
3 Monate junge Welt für 62 €
Aus: Ausgabe vom 27.02.2021, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Kein Einzelfall! KSK abschaffen!« Kundgebung gegen das regelmäßig durch faschistische Soldaten und abgezweigte Munition auffallende Kommando Spezialkräfte (KSK) und die wiederholte staatliche Einschätzung, es handle sich um Einzelfälle. Sonnabend, 27.2., 14 Uhr, Schlossplatz, Stuttgart. Veranstalter: Offenes Treffen gegen Krieg und Militarisierung Stuttgart

»Wer hat, der gibt – die Reichen sollen für die Krise zahlen«. Kundgebung gegen Immobilienspekulation, Leerstand, Luxussanierung, Verdrängung und Profitgier, die Mietern und lebendigen Kiezen zusetzen. Sonnabend, 27.2., 15 Uhr, Stübenplatz, Hamburg. Veranstalter: Wilhelmsburg solidarisch

»Erklären, aufklären, verstehen – Aufnahme statt Abschottung. Ein Perspektivwechsel«. Vortrag und Diskussion über die Zustände in den Lagern Griechenlands und Bosniens sowie die Voraussetzungen erfolgreicher Integration. Mit Mojtaba Heydari und Alea Horst. Sonnabend, 27.2., 18 Uhr, Zoom-Videokonferenz (Anmeldung und Daten unter wiesbaden@seebruecke.org). Veranstalter: u. a. Seebrücke Wiesbaden

»Die Polizei beendet keine Konflikte, sondern Leben«. Kundgebung in Gedenken an die zahlreichen Opfer rassistischer Polizeigewalt und für die Stärkung solidarischer Alternativen. Sonntag, 28.2., 14 Uhr, Oranienplatz, Berlin. Veranstalter: Bündnis Death in Custody

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton

Nur noch bis 26. September: 3 Monate Tageszeitung junge Welt lesen für 62 €. Jetzt bestellen!