Gegründet 1947 Montag, 12. April 2021, Nr. 84
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 12.01.2021, Seite 11 / Feuilleton
Lyrik

Barbara Köhler ist tot

Die Lyrikerin und Autorin Barbara Köhler ist im Alter von 61 Jahren gestorben, teilte die Kunsthochschule für Medien in Köln mit. Bekanntgeworden war Köhler, die auch als Essayistin und Übersetzerin arbeitete, mit Gedichten für öffentliche Räume und Audioinstallationen. Für ihre Arbeit wurde sie unter anderem mit dem Joachim-Ringelnatz-Preis und den Peter-Huchel-Preis ausgezeichnet.

Köhler wuchs in der DDR auf, arbeitete als Krankenpflegerin und in verschiedenen Funktionen beim Theater in Karl-Marx-Stadt, bevor sie ein Studium am Institut für Literatur in Leipzig begann. 2012 hatte sie die Thomas-Kling-Poetikdozentur an der Universität in Bonn inne. Zuletzt arbeitete sie als Gastprofessorin für Literarisches Schreiben an der Kunsthochschule für Medien in Köln. (jW)

Mehr aus: Feuilleton