Gegründet 1947 Dienstag, 13. April 2021, Nr. 85
Die junge Welt wird von 2500 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 17.10.2020, Seite 4 / Inland

Bericht: Ex-NPD-Mitglied arbeitet für AfD

Erfurt. Der thüringische AfD-Landtagsabgeordnete Dieter Laudenbach soll einem Medienbericht zufolge ein ehemaliges NPD-Mitglied als Mitarbeiter beschäftigen. Peter P. habe Kontakte zum extrem rechten »Thüringer Heimtschutz«, wie Spiegel online am Freitag meldete. Demnach sei P. von Laudenbach aus eigener Tasche bezahlt worden. Laudenbach bestätigte demnach die Anstellung von P. und begründete diese mit dessen »fachlichen und persönlichen Befähigungen«. Parteimitglieder dürfen laut AfD-Unvereinbarkeitsliste nicht der NPD angehört haben. Die Anwendung dieser Regelung wird auch bei Mitarbeitern von Abgeordneten empfohlen. (jW)