jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Gegründet 1947 Sa. / So., 19. / 20. September 2020, Nr. 220
Die junge Welt wird von 2351 GenossInnen herausgegeben
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €! jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
jW-Protest-Abo: 3 Monate für 62 €!
Aus: Ausgabe vom 16.09.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Moria brennt – Europa sind wir alle«. Kundgebung: Sofortige Aufnahme! Evakuiert die Lager – Wir haben Platz! Mit Redebeiträgen und Liedern der Solidarität. Heute, 16.9., ab 11 bis 13 Uhr, Brandenburger Tor/Pariser Platz, Berlin. Aufrufer: Gesellschaft Kultur des Friedens, Tübingen

»Gandhi in Südafrika: Emanzipation von Krieg und Sklaverei«. Vortrag von Christian Bartolf (Gandhi-Informationszentrum e. V.). Heute, 16.9., 19 Uhr, Afrika-Haus Berlin, Bochumer Str. 25, Berlin. Veranstalter: »Farafina Afrika-Haus e. V.«, VHS Berlin-Mitte

»Zucker und Salz«. Dokumentarfilm über vier Freundinnen in der Kubanischen Revolution und Vorstellung der europaweiten Solidaritätsaktion »Unblock Cuba«. Heute, 16.9., 19 Uhr, Café Zelig, Friedrich-Ebert-Str. 21, Cottbus. Veranstalter: jW-Leserinitiative Cottbus

»Rote Räte«. Dokumentarfilm (BRD 2019). Videoaufnahmen von 1978 mit Augenzeugen der Münchener Räterepublik bilden die Grundlage des Films. Donnerstag, 17.9., 20 Uhr, Felsenkeller, Karl-Heine-Str. 32, Leipzig. Veranstalter: Globale-Filmfestival

»Die Stadt Bad Salzungen und Umgebung in den letzten Tagen des Zweiten Weltkrieges«. Vortrag und Diskussion mit Ernst Ulrich Hahmann (Buchautor »Todesursache: Vernichtung durch Arbeit«). Freitag, 18.9., 19 Uhr, Stadt- und Kreisbibliothek, Kurhausstr. 12, Bad Salzungen. Veranstalter: Rosa-Luxemburg-Stiftung (Thüringen)

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton