Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 2. / 3. Juli 2022, Nr. 151
Die junge Welt wird von 2640 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 25.08.2020, Seite 15 / Betrieb & Gewerkschaft

IG BAU fordert günstigen Wohnraum

Frankfurt am Main. Die IG Bauen, Agrar, Umwelt (BAU) hat eine Offensive beim sozialen Wohnungsbau gefordert. Insgesamt werden in Deutschland derzeit mehr als 8,5 Millionen Wohnungen auf bezahlbarem Mietniveau benötigt, wie aus einer am Sonntag veröffentlichten Untersuchung im Auftrag der Gewerkschaft hervorgeht. Dies sei deutlich mehr, als der deutsche Wohnungsmarkt mit seinen weniger als 1,2 Millionen Sozialwohnungen hergebe. Allein die Mieten in den kreisfreien Städten seien im vergangenen Jahrzehnt um knapp 46 Prozent gestiegen. Die Zahl der Menschen, die auf eine Wohnung mit niedriger Miete unbedingt angewiesen sind, sei in den vergangenen zehn Jahren um 1,28 Millionen beziehungsweise 10,7 Prozent gestiegen, erklärte der Bundesvorsitzende der IG BAU, Robert Feiger. (AFP/jW)

Mehr aus: Betrieb & Gewerkschaft

Startseite Probeabo