Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Gegründet 1947 Sa. / So., 24. / 25. September 2022, Nr. 223
Die junge Welt wird von 2651 GenossInnen herausgegeben
Jetzt drei Wochen gratis lesen. Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Jetzt drei Wochen gratis lesen.
Aus: Ausgabe vom 27.07.2020, Seite 7 / Ausland

Russland: Weiter Proteste in Chabarowsk

Chabarowsk. Zehntausende Menschen haben am dritten Samstag in Folge im äußersten Osten Russlands für den inhaftierten Exgouverneur von Chabarowsk, Sergej Furgal, demonstriert. Trotz eines Demonstrationsverbots gingen noch einmal mehr Menschen auf die Straße als am Samstag vor einer Woche, wie ein Korrespondent des Radiosenders Echo Moskwy berichtete. In der rund 6.000 Kilometer östlich von Moskau gelegenen Stadt trugen viele Menschen wie in den vergangenen Tagen Transparente mit Porträts des inhaftierten rechten Politikers. Putin hatte ihn am Montag offiziell entlassen. Ihm wird vorgeworfen, mehrere Morde an Unternehmern in Auftrag gegeben zu haben. Die Demonstranten forderten ein öffentliches Gerichtsverfahren. Auf Bannern war zu lesen: »Gouverneur des Volkes« und »Gebt uns Furgal zurück!« Furgal war am 10. Juli in Chabarowsk festgenommen und nach Moskau geflogen worden, wo er seither in Untersuchungshaft sitzt. (dpa/jW)

Mehr aus: Ausland