Gegründet 1947 Dienstag, 27. Oktober 2020, Nr. 251
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 27.07.2020, Seite 2 / Inland

Abhöraffäre um Interna bei Volkswagen

Wolfsburg. VW hat Ärger mit dem Bekanntwerden vertraulicher Interna. Der Konzern sucht nach einem Informanten, der 2017 und 2018 Arbeitsgruppengespräche mitgeschnitten hat, wie VW am Sonntag auf dpa-Anfrage mitteilte. Das Onlinemagazin Business Insider hatte Auszüge aus den Mitschnitten öffentlich gemacht. Die Arbeitsgruppe hatte die Aufgabe, eine Lösung zu finden in einem Streit mit der Zulieferergruppe Prevent. 2016 hatte Prevent die Belieferung von VW mit Sitzbezügen eingestellt und einen tagelangen Produktionsstopp verursacht. Weitere Dispute folgten, bis VW schließlich 2018 alle Verträge mit Prevent kündigte. (dpa/jW)