Gegründet 1947 Freitag, 30. Oktober 2020, Nr. 254
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Aus: Ausgabe vom 24.07.2020, Seite 11 / Feuilleton
Corona

Alle Sparten

Um Künstlern und Kulturschaffenden durch die Coronakrise zu helfen, stockt der Bund ihre Stipendien deutlich auf. Statt der zunächst geplanten 8,5 Millionen Euro sind für die Stipendien jetzt 52 Millionen Euro im Etat von Kulturstaatsministerin Monika Grütters (CDU) für die Jahre 2020/2021 vorgesehen, berichtet die Neue Osnabrücker Zeitung am Donnerstag. Die Stipendien betrügen in der Regel mehr als 1.000 Euro im Monat und würden an Künstler und Kulturschaffende aller Sparten vergeben. (dpa/jW)

Mehr aus: Feuilleton