Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Gegründet 1947 Montag, 26. Oktober 2020, Nr. 250
Die junge Welt wird von 2422 GenossInnen herausgegeben
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Unverzichtbar! Jetzt junge Welt stärken
Aus: Ausgabe vom 16.07.2020, Seite 14 / Feuilleton

Veranstaltungen

»Räumungen – Abschiebungen – Faschisierung: Raus aus der Defensive«. Infoveranstaltung für die am 1. August in Berlin geplante Demo gegen die am 7. August um 9.00 Uhr drohende Räumung der Neuköllner Kollektivkneipe »Syndikat«. Das Mobilisierungstreffen findet heute, am 16.7., 19 Uhr, in der Hamburger »Roten Flora«, Achidi-John-Platz 1, statt. Veranstalter: Gruppe für den organisierten Widerspruch

»Aktion gegen das System Tönnies«. Protestkundgebung vor dem Werkstor in Rheda-Wiedenbrück gegen das System Tönnies. Freitag, 17.7., 16 Uhr, Tönnies-Werk, In der Mark 2. Veranstalter: Die Linke (KV Gütersloh) u. a.

»Freilassung der politischen Langzeitgefangenen in den USA«. Mahnwache vor dem US-Generalkonsulat in Frankfurt am Main. Es wird unter anderem die Freilassung von Leonard Peltier, Mumia Abu-Jamal und Ana Belén Montes sowie die Respektierung der Souveränität Kubas und seiner demokratisch gewählten Regierung gefordert. Freitag, 17.7., 18 Uhr. Veranstalter: Freundschaftsgesellschaft BRD – Kuba u. a.

»Friedensstadt Tübingen 2020«. Diskussions- und Vernetzungstreffen mit Vertretern von verschiedenen sozialen Bewegungen. Es sollen Projekte zum Thema Antimilitarismus vorgestellt werden. Freitag, 17.7., 20 Uhr, hinter der Stiftskirche, Holzmarkt 1, Tübingen. Veranstalter: Gesellschaft Kultur des Friedens

Alle Veranstaltungen finden unter Einhaltung der Infektionsschutzmaßnahmen statt.

Mehr aus: Feuilleton